echt. ehrlich. kein chichi.

+ bikes ✌️
sanborncanoecompany:

#ScoutForth folks! Photo by @raysu

…

sanborncanoecompany:

#ScoutForth folks! Photo by @raysu

(via coffeeinthemountains)

fuckyouverymuch:

We cool off. 

little bit more summer stuff…

fuckyouverymuch:

We cool off. 

little bit more summer stuff…

Angus & Julia Stone

—Big Jet Plane (acoustic)

cestlavieparis:

Angus & Julia Stone - Big Jet Plane (acoustic)

The girl who first made me listen to Angus and Julia Stone loved this song. They are so dreamy.

this is summer….

(Quelle: angusjuliastone, via coffeeinthemountains)

Race Fast

Review RAD RACE/Aurora Kit

Das Rad Race Kit, welches in Kooperation mit Aurora designt und in Italien von Nalini produziert wurde, überzeugt auf dem Rad.

Das Kit aus Trikot und bib shorts kommt in kräftig leuchtenden blau-rot Tönen. Eine schöne Farbkombination und ein gelungenes Design, farbig aber nicht bunt. Sweet ist der Race Fast Print im Nacken. Alternativ gibt es noch eine s/w Kombi.

Die drei obligatorischen Trikottaschen bieten genug Platz und sind tief genug für Powerriegel & Co. Lediglich eine wasserfeste Tasche fürs Smartphone vermisse ich. In heutigen Zeiten doch ein must have am Trikot um die Playlist zu hören oder Trainingsdaten aufzuzeichnen.

Das Gummi im Bündchen lässt nichts verrutschen und hält das Shirt während der gesamten Trainingseinheit an seinem Platz. Es ist ein relaxter und dennoch körpernaher Schnitt und ist nicht so knapp geschnitten wie manch anderes Rennradtrikot. Das Material ist leicht, weich und angenehm zu tragen. Atmungsaktivität spielt eine grosse Rolle im Sport und auch hier wird man nicht enttäuscht. Trotz schwitzen klebt das Trikot nicht am Körper und bleibt nahezu trocken, maximal leichte Feuchtigkeit ist an einigen Stellen festzustellen, die aber schnell trocknet. Der Körper kühlt somit nicht aus und der Komfort bleibt erhalten. Der durchgehende Zip ist dezent verarbeitet, mit einem Kinnschutz versehen und lässt sich zur Belüftung während der Fahrt easy öffnen.

Materialtechnisch gilt das gleiche für die bib shorts. Allerdings muss ich sagen, dass ich diese nicht hundertprozentig beurteilen kann, da es sich um eine Männershorts mit entsprechendem Polster handelt. Das Polster ist für Mädels doch etwas gross und für die weibliche Anatomie nicht passend.

Fazit: Cooles Design gepaart mit italienischer Qualität und angemessenem Preis.

Onlineshop

image

imageimage

image

Das Kollektiv & Die Idee

Das Rad Race Kollektiv aus Münster hat sich zur Aufgabe gemacht eine neue Art von Radrennen auf die Beine zu stellen. Weg vom kommerziellen, leicht angestaubten Radsport, hin zu mehr Spass und Erlebnis für alle Fans von Challenges und Radfahren an sich. In ganz Deutschland finden unterschiedliche Rennevents wie z.b. das Bergfest oder Kriteriumrennen statt und soll alle Radszenen vereinen. Schluss also mit „Rassentrennung“ zwischen Rennrad, Fixed Gear oder der MTB Szene. Selbst Hollandräder sind schon gestartet – selbstverständlich als Sieger der Herzen. Und nicht nur diese „Rassentrennung“ soll aufgehoben werden, welcher Nation der einzelne Fahrer zugehört interessiert genauso wenig - ganz nach dem Motto Stop Racism. Start Raceism. Alles was zählt ist die Leidenschaft und der Battle auf der Rennstrecke.

Das nächste Rennen in Hamburg findet am 09. August 2014 auf dem grandiosen Heidbergring statt. Wo sich normalerweise motorbetriebene Maschinen auf dem 850 Meter langen Rundkurs jagen, wird an diesem Tag kräftig in die Pedale getreten. Es handelt sich um ein „Last Man Standing“, d.h. jede Runde fliegt der jeweils langsamste raus, bis zum bitteren Ende nur noch die besten gegeneinander fahren. Mädels sind übrigens besonders gerne am Start gesehen! Die Rennstrecke ist nicht nur für die Fahrer grossartig, sondern auch für Zuschauer und Teamsupport ist innen und aussen an der Strecke perfekte Sicht garantiert.

Unterstützt werden sie von Ink & RideThe Black Mess und Museum der Arbeit/Das Fahrrad.

image

LAST MAN STANDING - 09.AUGUST 2014 – HH – HEIDBERGRING

Anmeldung und Info unter: 

http://www.rad-race.com/hamburg-09-08-2014/ 

#womens100

#womens100